Biographie

Kurze Bio
Kurze Bio/Beschreibung meiner Person

Mein Name ist Mark Bortey, gerne werde ich auch BLOOZ genannt und ich
bin seit meiner Jugend begeisterter Musiker. Schon meine Kindheit war
von Musik geprägt, durch meine Eltern und meinen Opa erhielt ich mit Klassik und Gospel das Fundament meiner musikalischen Entwicklung. Als Teenager haben mein Bruder und ich 1987 gemeinsam HipHop für uns entdeckt und u.a. mit dem Rappen begonnen. Mit den Jahren entdeckte ich meine Leidenschaft für Blues und Jazz, denn diese Harmonien klingen für mich „süß wie ein Bonschen*“.
Mein musikalisches Treiben begann also Anfang der 90iger Jahre und seit dem war ich Mitglied in unterschiedlichen HipHop- und Live-Bands, außerdem habe ich die WBC Crew mit ins Leben gerufen. In den Jahren konnte ich durch Auftritte, Veranstaltungen bzw. Konzerte (HipHop Jams) viel Bühnenerfahrung und Organisationsgeschick beim Gestalten solcher Veranstaltungen sammeln. Wir haben viel gemeinsam musiziert und in unterschiedlichen Formationen auch Tapes und CDs produziert.

Musik hat mein Leben immer entscheidend begleitet.
Friedrich Nietzsche formuliert dies treffend: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“

Mit Mitte 30 habe ich das Klavierspielen wieder für mich entdeckt.
Ich spiele leidenschaftlich gerne selbst, außerdem habe ich viele Noten- und
Musiktheoriebücher studiert und mir Musikformeln zum Komponieren und Improvisieren am Klavier angeeignet. Ich habe begonnen meine neuen Songs zunächst auf Konzerten zu präsentieren, hierbei wurde ich von Freunden und ihren Instrumenten begleiten.

In den letzten Jahren habe ich mich intensiv meiner pädagogischen Arbeit als Erzieher
und als Lehrer für Rap/Musik im Rahmen von Projekten an Schulen, Kindergärten, Jugendfreizeitstätten und in anderen Einrichtungen gewidmet. Mittelweiler gebe ich auch Klavierunterricht für Groß und Klein.
Ich liebe es Anderen die Faszination der Musik zu vermitteln, aber jetzt ist auch wieder mal an der Zeit meine eigene Musik mehr in den Mittelpunkt zu stellen und deshalb ist es mein größter Wunsch mein Album fertigzustellen, damit ich meine Musik mit Anderen teilen kann.

Meine Songs produziere ich zum größten Teil selbst, angefangen von dem Songwriting,
dem Basteln von Beats und Melodien bis hin zum Einspielen der Vokals und des Klaviers.